Fiberfrax® 6000‑Serie mit ASW‑Hochtemperaturwollen

Die Hochtemperaturwollen der Serie Fiberfrax® 6000 werden aus Kaolin-Tonerde hergestellt. Im Gegensatz dazu werden die Hochtemperaturwollen der Serie Fiberfrax 7000 aus hochreinem Aluminiumoxid-Siliziumdioxid-Rohmaterial gefertigt. Da es sich bei Kaolin um ein abgebautes Material handelt, kann es Verunreinigungen von Fe2O3, TiO2 und Na2O enthalten. Selbst mit diesen Verunreinigungen können die Fasern der Serie Fiberfrax 6000 eine effektive Lösung in zahlreichen Vakuumformungsanwendungen und zugehörigen Anwendungen bereitstellen.

Zu den einzigartigen Eigenschaften dieser Hochtemperaturwollen zählen:

  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Geringe Wärmespeicherung
  • Ausgezeichnete Temperaturwechselbeständigkeit
  • Geringes Gewicht

Fiberfrax-Hochtemperaturwollen sind in einer Vielzahl von chemischen Zusammensetzungen und Durchmessern erhältlich und können für diverse Anwendungen verwendet werden. Darüber hinaus können diese Hochtemperaturwollen weiter modifiziert werden, indem sie zerkleinert oder indem unzerfaserte Partikeln („Shot“) entfernt werden. Den Hochtemperaturwollen können zudem Schmierstoffe hinzugefügt werden, um deren Eigenschaften zu optimieren.


Unterlagen.

Sicherheitsdatenblätter

Fiberfrax® 6000‑Serie mit ASW‑Hochtemperaturwollen

Produktinformationsblatt

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?