Fiberfrax® HSA‑Papierverbundsystem

Bei den Fiberfrax® HSA-Systemen handelt es sich um eine einzigartige ASW-Hochtemperaturdämmung, die in der Herstellung von Hitzeschilden für hohe Temperaturen verwendet werden. Dabei werden mehrere Lagen eines besonderen ASW-Papiers zwischen Schichten mit gewebten Textilien für hohe Temperaturen verkapselt und per Steppstich in einem Zoll großen Quadraten abgesteppt. Die ausgezeichneten thermischen Widerstandseigenschaften des HSA-Systems hängen mit dem Kernmaterial zusammen, das aus hochreinen Aluminiumoxid-/Siliziumdioxid-Dämmwollen. Die Hochtemperaturdämmwollen haben einen sehr feinen Durchmesser, und alle unzerfaserten Materialien wurden entfernt. Die Hochtemperaturdämmwollen werden nach dem Zufallsprinzip ausgerichtet, sodass kein organisches Bindemittel nötig ist. Die kleine Zellenstruktur in Kombination mit der Abwesenheit unzerfaserter Partikeln oder losen Füllmaterials führt zu einer extrem geringen Wärmeleitfähigkeit.

Der hohe Faserindex der HSA-Dämmwolle bietet hohen Widerstand gegenüber mechanischen und akustischen Vibrationen. Durch die interne Reibung neigt das Material nicht zum Absetzen oder Losbrechen.

Durch die Zugabe einer Textilbeschichtung und das Steppen des Verbundmaterials wird ihm Festigkeit verliehen, während das System gleichzeitig flexibel und formbar bleibt und somit leicht hergestellt werden kann.


Unterlagen.

Sicherheitsdatenblätter

Fiberfrax® HSA‑Papierverbundsystem

Produktinformationsblatt

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?