Saffil®‑Filz

Saffil®-Filz ist leicht, nicht blähend und staubfrei. Er wird in Platten, der leicht zugeschnitten werden kann. Die Faserkomprimierung wird durch ein Acrylpolymer-Bindemittel aufrechterhalten, das bei Temperaturen von über 400 °C (752 °F) ausbrennt. Dabei nimmt die Stärke des Filzes zu. Die äußerst belastbaren und flexiblen Saffil-Wollen haben ein außergewöhnliches Regenerierungsverhalten nach Hitzeexposition. Nachdem das Bindemittel ausgebrannt ist, dehnen sie sich bis auf das Dreifache der ursprünglichen Stärke aus.

Die Kontrolle der kristallinen Mikrostruktur während der Herstellung und die Temperaturklassifizierung resultieren in einer äußerst belastbaren Wolle, auch bei erhöhten Temperaturen. Durch die geringe Schrumpfung bei hohen Temperaturen von bis zu 1600 °C (2912 °F) wird eine lange Lebensdauer für anspruchsvolle Anwendungen gewährleistet. Der hohe Aluminiumoxidgehalt und der geringe Anteil an Siliziumdioxid und Spurenelementen sorgen für chemische Stabilität unter den meisten industriellen Prozessbedingungen.

Typische Anwendungen:

  • Saffil-Filz wird häufig als Dehnungsfugenfüllung beim Bau von industriellen Öfen und Brennöfen sowie bei der Fertigung von Dichtungen und Dichtringen für hohe Temperaturen verwendet.
  • Er kann auch bei der Installation neuer feuerfester Auskleidungen eingesetzt werden, um die Schrumpfungseffekte von Faserauskleidungen zu kompensieren und um die Ausdehnung in Feuerfestmaterialinstallationen mit hoher Dichte zu ermöglichen.

Unterlagen.

Sicherheitsdatenblätter

Saffil®‑Filz

Produktinformationsblatt

Finden Sie immer noch nicht, wonach Sie suchen?